Wunder

Du hast alles versucht und keinerlei Erfolg mehr erzielt.
Du hast alle um dich herum um Rat gefragt und von jedem einen guten bekommen. Keiner hat geholfen.
Du bist zu den Experten gegangen, die hatten den Königsweg, jeder den seinen, aber eben nicht den deinen.
Du hast alles ausgelotet und keinen Ausweg mehr gesehen.
Und dann bist du in der Sackgasse gewesen, ganz hinten an der Mauer, und bist in die Knie gegangen.
Einmal nur hast du in Aufrichtigkeit gesagt: „Ich weiß nicht mehr weiter, sag’ Du!“, hast nicht einmal gewusst, mit wem du da sprichst, das ist nur so ein heller Punkt aus alter Zeit gewesen. Ein freundliches Du.
Und seitdem sind überall Türen aufgegangen, Türen zu Räumen, von denen du eben noch geschworen hättest, dass es sie gar nicht geben könne. Du hast dich umgedreht und bist die Sackgasse einfach wieder hinausgegangen.

Und jetzt stellt sich dir die Frage, ob du das noch „Zufall“ nennen willst.
Nein, willst du nicht, aber ganz traust du dich noch nicht. Wohin mit diesem Wort, das sich dir da aufdrängt, in wessen Ohr sollst du „Wunder“ sagen?
Du sagst es einem freundlichen Du.

*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s