Das Lied des Bleibenden

Zu gehen hieße weinen,
Blieb’ ich, nähmen sie mein Blut.
Wer kann das Unvereinbare vereinen,
Was gibt dem nächsten Schritt den Mut?

Ich geh’, ich geh’, es ist beschlossen!
Ich atme auf, es ist mir nicht mehr bang:
Sei’n die Tränen in des Lebens Strom vergossen,
Mein Herz bleibt treu, das hier mit Euch das Lied des Bruders sang.

*

Ein Gedanke zu “Das Lied des Bleibenden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s