Papa

Mein Vater war jedes Jahr so angerührt von der Schönheit der Magnolie, die im Garten hinterm Haus wuchs, dass ihm das ein oder andere Tränchen über die Wangen lief, wenn sie nach kurzer Zeit wieder ihre Blütenblätter fallen ließ. Für dich, Papa, dieses Foto, ich hab‘ die Zeit für dich angehalten!

*

2 Gedanken zu “Papa

  1. Ich glaube es verstanden zu haben .
    So fühle ich mich manchmal auch.
    Sehr schön geschrieben. Sehr schönes Foto .
    L.G.
    Mirso

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s