Luftschifffahrt

So mancher Kahn
Mit stolz gesetztem Segel
Lebt‘ in dem Wahn
Dass in der Regel

das Wasser höher als sein Kiel;

Und pflügt‘ doch sehnlich
Nur das Himmelsblau,
An Farbe wasserähnlich,
An Tragkraft ungenau,

So dass er runter fiel.

Und die Moral von der Geschicht‘,
Die kenn‘ ich nicht.

*

2 Gedanken zu “Luftschifffahrt

  1. Er fiel nicht weit,
    weil es ihn stoppte.
    War vor dem Pfahle nicht geveit,
    er nun die Spitze toppte.

    So scheint die Moral mir hier zu tönen:
    Farbe allein vertraue nicht,
    ungenaue Tragkraft mußt du löhnen
    mit späterer Fernsicht.

    Mit den albernsten Sonntagsgrüßen sende ich ein herzliches Dankeschön in den Blauhimmel und zwar per Luftschiff gen Norden, Ihre Käthe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s