Heilsame Lektüre – Rezension –

Anita Moorjani: „Heilung im Licht“

Dieses Buch ist ein Liebesbrief an den Leser! Und ich wage die Behauptung, dass niemand am Ende der Lektüre noch ganz der sein wird, für den er sich zuvor gehalten hat. Vor zwei Jahren habe ich dieses Buch zum ersten Mal gelesen, und ich weiß, wovon ich spreche.

„Heilung im Licht“ heißt der Titel, und so neuzeitlich-esoterisch er klingt, so schlicht den Inhalt beschreibend empfindet man ihn, wenn man das Buch gelesen hat.

Von einer höchst erstaunlichen Gesundung des Körpers ist hier die Rede, die in der Folge eines Nahtoderlebnisses der Autorin und ihrer freiwilligen Entscheidung, in ihren Körper zurückzukehren, eintritt. Glaubt der Leser aber an dieser Stelle, hier sei bereits die im Titel genannte Heilung beschrieben, so irrt er ebenso wie die Autorin selbst zu der Zeit, als sie sich gesundet wieder ins Alltagsleben hineinfindet. Erst als sich bei ihr die Erkenntnis endgültig durchsetzt, dass sie zurückgekommen ist, um sich uns mit ihrem Erlebnis mitzuteilen, erfährt sie auch Klarheit über den Ort ihrer eigentlichen Heilung:

Es ist ihr Geist, der – befreit von der Angst, getrennt sein zu können von der alles umfassenden, alles ewig verbindenden und uns im Innersten ausmachenden Liebe – geheilt ist.

Und dieser Geist ist es, der durch jede Zeile dieses Buches weht und der nur eines zu mir sagt: Du auch, mit mir.

Danke, Anita Moorjani, für dieses Geschenk!
Michael Feuser

*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s