Gegenwärtige Liebe

*

Dein Athem ewig nah,
In meinem schlägt Dein Herz,
Vergangen, was ich sah,
Und nirgend ist noch Schmerz.

Über allen Deine Hand,
In jedem nur Dein Wort,
Das Leid verfliegt erkannt:
Du und ich am selben Ort.

*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s