Schuldfrage

Bin ich Sünde?
Bin ich Schuld?
Oder Du?
Greif‘ ich mit Recht Dich an, zeig‘ aus gutem Grund auf Dich, den Feind?
Bist Du Sünde, Ebola?
Bist Du Schuld, Putin?
Bist Du Sünde, Glaubenskrieger?
Kann ich Schuld SEIN?

Bin ich Körper, der handelt und dem dies gelingt und anderes zerbricht, der sich bemüht, um Aufmerksamkeit ringt, sich wehrhaft macht um nicht zu scheitern und doch das Scheitern nur hinauszuzögern lernen kann?
Oder bin ich Geist, der sich wohl irren kann über das, was er IST, aber niemals seine Wahrheit zu verändern auch nur die Möglichkeit hat?

Bin ich nicht das geblieben, was das Leben zu mir gesagt hat, als ich noch keine Sprache hatte? Bin ich nicht des Lebens Kind vielmehr als das mühsam zusammengehaltene Konstrukt meiner Ideen und Irrtümer?
Bist Du nicht mit mir auf dem Weg, dorthin zurück, zu diesem LICHT, das nach wie vor als Ahnung, als Funke in uns ist, der uns die Richtung gibt?
Sind wir nicht EIN Geist? Trotz allem, hinter allem, wesentlich in Allem?

Bin ich Schuld?
Bin ich Sünde?
Kann ich für einen Moment nur dieses LICHT unwahr machen? Kann ich?
Bist du tot? Kann ich?
Bist du Mörder? Kann ich?
Bist du mir fremd? Kann ich?

Oder bleibst du mein Geschwister? Trotz allem, hinter allem, wesentlich in Allem? Kann ich? Kann ich das glauben? Ist das denn endlich für mich wahr?

Bin ich Sünde?  Bin ich Schuld?
Unendliche Geduld, des Lebens unfassbare Huld,
Es sagt: ICH BIN,
Und ewig bliebe mir mein eigentlicher Sinn,
Es sagt ganz leise Dir und mir ins Ohr:
DU BIST, noch allem Deinem Denken über Dich zuvor.

*

11 Gedanken zu “Schuldfrage

  1. Ich hinterlege fast wortlos heute ein stillfeines Danke. Und denke über Ihre Worte nach. Schuld ist ein gewichtiges Thema. Es sey durch Verantwortung zu ersetzen, schrub mir gestrig einer, der mir sehr fernnah. Sinndenkende Grüße, die Ihre, doch nicht so wortlos.

  2. Auch Ihnen mein Dank fürs Lesen. Es tut gut, Gedanken auch mal wie eine Frage in den Raum stellen zu können, ohne dass gleich eingeordnet und beurteilt wird. Ich sehe das auch so: Schuld ist ein ganz tiefes, gewichtiges Thema zwischen uns Menschen. Geben wir ihm Raum.

Schreibe eine Antwort zu SalvaVenia Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s