In der Blüte

Sah eine Blüte sich dem Lichte öffnen,
Und über ihr ein Blatt aus jungem Grün,
Das zärtlich ihr ein wenig Schatten gab.

Und hätte gern in diesem Augenblick,
Wenn ich gekonnt, das Säumnis mir verzieh’n,
Dass so ich Dich nie angesehen hab‘

Wie diese beiden:
Im selben Licht einander zugeneigt,
Statt Trennung, Schuld und Schmerz zu leiden.

Und blieb mir doch der Augenblick
Als Trost und lächelndes Geschick.

*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s