Halm1

11 Gedanken zu “

    1. AAh, du hast sie gesehen, die Umarmung! Ja, und die Grashalme, als schauten sie und hörten sie zu. Und wahrscheinlich tun sie das auch. ich hatte beim Fotografieren übrigens das Paar gar nicht bemerkt. Das sah ich eben erst auf dem Bildschirm. Herrlich!

      1. Manche halten es ja für Schwäche, sich zu neigen. Ich empfinde das als große Stärke, sich im Sturme beugen zu können, denn splittern tun nur die starren, unbeweglichen Halme. Hatten Sie schonmal das Vergnügen ein Gartenrotschwanz bei seiner Grasakrobatik zu sehen? Fast walzergleich schwingen die Langhalme unter seinem Federleichtgewicht, wunderschön anzusehen. Träumend, Ihre Frau Knobloch.

        1. Dieses spezielle Vergnügen hatte ich leider noch nicht, aber Ihre Beschreibung ist wie immer mehr als Ersatz für das Liveerlebnis!
          „Leicht muss es gehen!“ sagte mal ein Vater in einem Fernsehfilm, den ich als Kind sah, zu seinem Sohn. Das ging mir damals mitten ins Mark, fast wie ein Schreck. Leicht muss es gehen!

          1. „Kind, leicht muß es gehen! Was schwer geht, kostet unnötig Kraft.“ Sie werden mir das jetzt nicht glauben, aber genau das hat Omikel immer gesagt. Ich augenwassere gerade ein wenig, ja ist denn heute Marstag, oder was?! Was für Gefühlswellen mich heute bewegen, es ist unglaublich. was kommt da auf mich zu? Sichselbstfragende Grüße, Ihre Frau Knobloch, wortverblüfft.

Schreibe eine Antwort zu kaetheknobloch Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s